Fremd in mir – Kurzfilm Trailer

Gezeichnet durch ihre retrograde Amnesie, weiß Liv weder wer sie ist, noch zu wem sie gehört. Ihrer eigentümlichen Einsamkeit und Unsicherheit aus- geliefert, lässt sie sich von anderen diktieren, wie sie sein sollte und schlüpft abwechselnd in die Rollen von Eva, Alba und auch Jessica. Solange sie sich geliebt und geborgen fühlen kann, nimmt sie gerne in Kauf, jemand anderes zu sein.

Jede dieser Welten wird durch einen anderen Farblook unterstützt. Dieser spiegelt sich in Set-Design, Kostüm und Color Grading wider.

Museum der Moderne Salzburg – Spec Spot

Der Spot soll die Begeisterung für moderne Kunst in jungen Menschen wecken.

Ein pastelliger Look begleitet die Skaterin bei ihrer Tour durch die Räumlichkeiten. Es wurde zum Großteil mit wechselndem, vorhandenem Licht gearbeitet. Im Grading bestand die Herausforderung darin, die verschiedenen Szenen aneinander anzupassen.

FREDELE – Musikvideo

Bei dem Musikvideo FREDELE (Freund des Lebens) handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der beiden Künstler Courtier und Okma. Menschen mit Behinderung werden oft an den Rand der Gesellschaft gedrängt und diskriminiert. Die beiden Musiker rufen dazu auf, das Leben zu genießen und eigene Entscheidungen zu treffen.

Die Farbgestaltung in diesem Musikvideo ist auf Grund vieler verschiedener Handlungsorte bunt und vielfältig, was den Grundgedanken des Songs unterstützt.

Dallmüller – Werbespot

Ein Gefühl von Urlaub an einem stressigen Arbeitstag vermittelt der Spot für eine fiktive Kaffeemarke. Er entstand in Zusammenarbeit mit Studenten der Bayerischen Akademie für Fernsehen.

Sommerliche, warme und einladende Farben unterstreichen den Genuss von frisch gebrühtem Kaffee.

Color Grading Showreel 2019

Ein kurzer Zusammenschnitt meiner Arbeiten aus den Jahren 2017–2019. Die Filme entstanden zusammen mit unterschiedlichen Regisseuren und verschiedenen Kameras.

24 Grad – Kurzfilm

Was wäre wenn, die eigene Welt von einer auf die andere Sekunde auf einmal zusammenbricht und nichts mehr so ist, wie es einmal war?

Der Grundgedanke des Drehbuchs basiert auf der Idee eines Farblooks. Die beiden Realitäten vor und nach dem Ereignis lassen den Zuschauer in die Gedanken und Gefühlswelt der Protagonistin eintauchen.

Aide-moi! Hilf mir! – Kurzfilm

Sophie steht kurz vor dem Abitur und ist mit den Nerven am Ende. Da sie von ihrer Mutter nur Ablehnung erfährt, lebt sie ihre zunehmende Aggressivität und Verzweiflung im Kampfsport aus.

Beim Color Grading legte ich Wert auf einen natürlichen Look. Mir war es wichtig, dass alle Emotionen und deren Realität spürbar werden.

International Education Day – Spot

262 Millionen Kinder haben keine Perspektive auf Bildung. Zusammen mit der Regisseurin Maxi Stumpp entstand dieser Spot zum Internationalen Tag der Bildung.

Das Grading spiegelt die Enttäuschung des kleinen Mädchens wider und verdeutlicht symbolisch, wie wichtig die Möglichkeit zu lernen in allen Lebenslagen ist.